Wojtek Czyz – vom zerstörten Traum zur Goldmedaille

Neues_Bild_Biografie

Wojtek Czyz ist einer der erfolgreichsten deutschen Paralympic-Athleten. Vier Goldmedaillen hat er im Sprint und im Weitsprung gewonnen. Früher träumte er von einer Karriere als Profi-Fußballer – doch dann traf ihn ein schwerer Schicksalsschlag.
Aber Czyz ließ sich nicht unterkriegen. Mit Hilfe von Freunden, Ärzten und einem unbändigem Willen ist er seinen Weg gegangen.

Eine schwere Verletzung zerstört seinen Traum

Als talentierter Fußballer steht Czyz im Alter von 21 Jahren kurz vor einer Karriere als Profifußballer. Nach einem Probetraining nimmt ihn Fortuna Köln, ein Verein der zu dieser Zeit in der dritten Liga spielt, unter Vertrag. Mit der Zusage eines Studienplatzes an der Sporthochschule in Köln scheint Wojteks Glück perfekt.
Doch im letzten Saisonspiel mit seinem alten Verein verletzt sich der gebürtige Pole bei einem Zusammenprall mit dem gegnerischen Torwart so schwer, dass sein linkes Bein wenige Tage später amputiert werden muss. Auf einen Schlag ist der Traum vom Fußballprofi jäh beendet. Doch noch in der Reha-Klinik fasst Wojtek Czyz neuen Mut und kämpft sich zurück ins Leben.

Czyz meistert sein Schicksal

Czyz lernt, mit seiner Behinderung zu leben. Er “schult” um auf Weitsprung und Sprint. Sport ist weiter seine Leidenschaft, für ihn investiert er alles. Der Lohn: 2004 bei den Paralympics in Athen holt er drei Goldmedaillen über 100 und 200 Meter und im Weitsprung. Vier Jahre später springt er in Peking Weltrekord (6,50 Meter) und gewinnt erneut Gold. Die Sprints hat er wegen Verletzungen in der Vorbereitung sausen gelassen. Er wird außerdem Welt- und Europameister. Neben dem Sport schließt Wojtek Czyz sein Studium an der Sporthochschule in Köln ab und ist zudem seit 2011 Vater eines Sohnes.

Ein starker Partner für die Deutsche Vermögensberatung

Mit dem Umgang mit seinem Schicksal hat Wojtek Czyz Größe bewiesen. Seine Mentalität, immer weiter zu machen, und nach jedem Rückschlag aufzustehen, dient vielen Menschen als Vorbild. Wojtek Czyzs Lebensweg beweist: Mit unbändigem Willen und hartem Einsatz kann man sich sein Glück erarbeiten.