22 Dez

Dreifach-Weltmeister Wojtek Czyz vor der Kamera

Nicht nur auf der Tartanbahn, auch vor der Kamera gibt Wojtek Czyz eine gute Figur ab. Vor wenigen Wochen gewann der DVAG-Partner bei der Wheelchair & Amputee Sports-WM drei Goldmedaillen und sprintete zu einem Europarekord über 100 Meter.

Jetzt hat ihn der TeamBlog zu einem Fotoshooting für seine neuen Autogrammkarten begleitet – und erlebte einen entspannten Athleten.

Auch das gehört dazu: Ein erfolgreicher Sportler braucht ein halbes Jahr vor den Olympischen Spielen in London 2012 Autogrammkarten von seinem Sponsor. Czyz ist schließlich nicht irgendeiner – der 31-Jährige hat vier olmypische Goldmedaillen gewonnen, im Sprint über 100 und 200 Meter und im Weitsprung. Vor wenigen Wochen kamen drei Goldmedaillen und ein neuer Europarekord über 100 Meter bei den International Wheelchair & Amputee Sports-Weltmeisterschaften in Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten hinzu. Also, genau der richtige Zeitpunkt, um vor den kurzen Weihnachtsferien das Fotoshooting anzugehen.

Angenehme Abwechslung zum Trainingsalltag

Die Aufnahmen wurden im Schulungszentrum des Direktionsleiters der Deutschen Vermögensberatung Günter Schwindinger gemacht, der den Top-Leichtathleten schon seit vielen Jahren unterstützt. Für den Sprinter war der Tag eine angenehme Abwechslung zum harten Trainigsalltag: “Obwohl ich mich vor allem im Sport in meinem Element fühle, hat das Fotoshooting richtig Spaß gemacht. Meine erste DVAG Autogrammkarte möchte ich meinem Sohn Mika schenken”, freut sich Czyz bereits auf die interessante Fotoserie.

Entspannt vor der Kamera

Außerdem war es für ihn eine neue Erfahrung, dass die Fotoaufnahmen nicht in sportlicher Umgebung stattfanden, sondern in professioneller Studioatmosphäre. Für den reibungslosen Ablauf war der erfahrene Fotograf Rainer Voss verantwortlich, der das Erfolgsgeheimnis seiner Arbeit verriet: “Bei professionellen Bildern kommt es nicht nur auf das richtige Licht an, sondern die Person vor der Kamera muss sich absolut entspannen können.” Eine professionelle Stylistin verpasste Czyz das Make Up und achtete auf ein ansprechendes Äußeres. Aber vorher lieferten sich alle Beteiligten ein kurzes Tischfußballmatch, das die Stimmung auflockerte. Danach ging es an die Arbeit – und es hat sich gelohnt. Es entstanden tolle Bilder für die DVAG Autogrammkarte von Czyz, der mit seinem Ausflug in ein Fotostudio zufrieden sein konnte.

 

Lesen Sie auch diese Artikel

Wojtek Czyz gewinnt dreimal Gold

Czyz – vom zerstörten Traum zur Goldmedaille