Der Stephansdom, Schloss Schönbrunn und die Spanische Hofreitschule – Wien hat einige historische Sehenswürdigkeiten zu bieten. Am 13. April trafen sich dort tausende Läufer, um die Stadt auf eine etwas andere Art und Weise zu erkunden! Die Strecke des Vienna City Marathon (VCM) führt mitten durch die Stadt und ermöglicht den Teilnehmern so ein ganz besonderes Sportereignis. Mit dabei war auch wieder das DVAG-Marathon-Team, um sich gemeinsam der nächsten Herausforderung zu stellen. Unter den Teammitgliedern: Vermögensberater Roman Schlese, der den Wien Marathon an seinem Geburtstag mitlief und dem DVAG TeamBlog berichtete, was für ihn das Besondere am DVAG-Marathon-Team ist:

Perfekte Organisation und Motivation im Vorfeld des Wettkampfs

Roman Schlese lief bereits früher schon Marathonrennen. Sein Direktionsleiter machte ihn auf das DVAG-Marathon-Team aufmerksam, das unter der Leitung von Vermögensberater Bernd Sammet immer wieder erfolgreich an verschiedenen Rennen teilnimmt.

Seitdem ich im Team bin, macht mir das Laufen noch mehr Spaß.

Auch beim Wien Marathon war es wie immer ein unglaubliches Gefühl im Teamoutfit an den Start zu gehen und auf der Strecke wiederholt anderen Teamkollegen zu begegnen.“

Schon im Vorfeld des Wettkampfes wurde für reichlich Motivation gesorgt. So hörten die Teilnehmer am Tag vor dem Rennen einen Vortrag des Extremläufers Christian Schiester, der als erfolgreichster Extremläufer der Welt gilt und unter anderem über eine Strecke von 202 km beim Dschungel Marathon in Brasilien mitlief: „Da kommt einem die Strecke von 42,195 km nicht mehr ganz so lang vor. Das motiviert unheimlich, wenn man weiß, dass es Leute gibt, die noch viel größere Herausforderungen meistern. Der Vortrag verlieh mir in manchen Momenten des Rennens eine zweite Luft“, berichtet Roman Schlese begeistert.

Kollegen, die zur Familie werden

Unterstützung neben der Strecke in Wien: Roman Schlese mit seiner Frau

Unterstützung neben der Strecke in Wien: Roman Schlese mit seiner Frau

Neben dem sportlichen Aspekt bedeutet das DVAG-Marathon-Team für den Vermögensberater aber noch vieles mehr: „Wenn wir uns im Team treffen, ist es egal, ob man langjähriger Vermögensberater oder gerade erst Einsteiger ist. Als Sportler duzen wir uns und obwohl wir alle für die Deutsche Vermögensberatung arbeiten, gerät die Arbeit hier mal in den Hintergrund und das sportliche Miteinander steht an erster Stelle. Das finde ich toll.“

Es ist ein großer Aufwand, die Teilnahme an einem Marathon trotz des Berufs zu organisieren – das sei im DVAG-Marathon-Team anders: „Alles was wir tun müssen, ist Bernd Sammet eine Mail zu schreiben, dass wir beim nächsten Start dabei sein möchten und das entsprechende Anmeldeformular anzuhängen. Er kümmert sich um alles weitere, wie zum Beispiel Unterkunft, Anreise, Startplatz, zusätzliches Begleitprogramm und es gibt sogar eine interne Siegerehrung! Das ist einfach super“, bedankt sich Roman Schlese.

Auch den obligatorischen Zieleinlauf mit Deutschlandfahne gab es in Wien wieder, bei dem die Teilnehmer von ihren Fans auf den letzten Metern mit Jubelrufen ins Ziel gepeitscht wurden: „Wir sind alle ein Team – da kann man nicht einfach aufgeben, denn man will die anderen ja nicht im Stich lassen. Auch unsere Fans und Familienmitglieder gehören zu diesem Team. Ihnen möchte ich einen ganz besonderen Dank für die Unterstützung auf der gesamten Strecke aussprechen. Das DVAG-Marathon-Team macht einfach Spaß und ich freue mich, dabei sein zu dürfen.“