Olympiasieger, Weltmeister und erfolgreichster Kunstturner Deutschlands:

Es gibt nichts, was Fabian Hambüchen als Turner nicht erreicht hat. Dank seines großen Talents, starken Willens, aber auch der Fähigkeit, sich in schwierigen Momenten immer wieder zu motivieren. In seiner beeindruckenden Laufbahn gewann er neben dem kompletten Medaillensatz bei Olympia auch 24 Medaillen bei internationalen Meisterschaften.

Seit Mai 2017 ist Fabian Hambüchen Markenbotschafter der Deutschen Vermögensberatung. Im Interview mit dem TeamBlog spricht er über die größten Erfolge seiner Karriere, seine Motivation und die Pläne für die Zukunft.

Fabian Hambüchen – Ausnahmesportler und Markenbotschafter der Deutschen Vermögensberatung

TeamBlog: Fabian, der Olympiasieg war die Krönung deiner sportlichen Karriere. Wie hast du diesen Moment erlebt?

Fabian Hambüchen:  Ich werde diesen Moment niemals vergessen. Es fühlt sich unglaublich gut an. Ich bin einer, der seine Freude herausbrüllen muss, und jeder, der das Reckfinale gesehen hat, weiß, was ich damit meine.

Dieser Moment ist einfach nicht in Worte zu fassen. All die harte Arbeit der ganzen Jahre hatte sich ausgezahlt, und ich war unbeschreiblich glücklich.

Gab es Zeiten in deiner Karriere, in denen du besondere Motivation gebraucht hast?

Fabian Hambüchen: Es geht nicht immer nur bergauf, aber ich war einer, der immer an seine Träume geglaubt hat und egal was kam, daran festgehalten hat beziehungsweise auch weiter daran festhält. In der Phase, in der ich mir die Achillessehne oder auch die Supraspinatussehne in der Schulter gerissen hatte, brauchte ich Motivation, die ich mir durch die Leidenschaft und den Spaß am Sport wieder geholt habe.

Mein Traum, Olympiasieger zu werden, hat mich vorangetrieben. Glaubt fest an eure Träume!

Wie motivierst du dich? Welche Ratschläge würdest du anderen geben?

Fabian Hambüchen: Ich glaube, das Einfachste ist, sich immer daran zu erinnern, warum ich Tätigkeiten ausübe. Im Sport ist es ganz klar die Lust und die Freude an der Bewegung – das ist für viele der Grund, warum sie damit angefangen haben. Sport ist jedenfalls der beste Ausgleich, um den Kopf frei zu kriegen. Das hilft immer.

Auch im Job treibt einen im besten Fall immer etwas an. Daher ist es wichtig, eigene Ziele fest vor Augen zu haben.

„Glaubt an eure Träume – mit festen Zielen vor Augen und einer positiven Einstellung!“

Wie fühlt sich jetzt die große Freiheit nach dem Leistungssport an?

Fabian Hambüchen: Ich hatte eine wundervolle Zeit mit dem Olympiasieg als Höhepunkt. Ich habe sportlich all meine Träume erreicht und freue mich jetzt sehr auf meine weitere Zukunft. Weitere Ziele sind der Abschluss meines Studiums und auch künftig das zu machen, wofür mein Herz schlägt und was mich genauso inspiriert wie das Turnen.

Ich bin neugierig und offen für neue Optionen und schaue einfach positiv in die Zukunft.

Welche Aufgaben übernimmst du als Markenbotschafter der Deutschen Vermögensberatung (DVAG)?

Fabian Hambüchen: Als Mitglied des DVAG-Kompetenz-Teams werde ich versuchen, in Foren der Seminarreihe „Lernen von den Besten!“ meinen Teil zur Aus- und Weiterbildung der Vermögensberater beizutragen. Es geht dabei darum zu zeigen, wie man auch mit Niederlagen oder schwierigen Phasen umgeht und sich selbst im Laufe der Zeit entwickeln kann. Ich kann viel aus meinen Erfahrungen berichten und den Vermögensberatern mein mentales Training näherbringen. Ich denke, dass jeder etwas für sich mit nach Hause nehmen kann.

 

„Lernen von den Besten!“ mit Fabian Hambüchen im Zentrum für Vermögensberatung (ZVB) in Marburg – Impulse und Erfahrungsaustausch mit Vermögensberatern

Der enge und offene Austausch macht mir sehr viel Spaß. Die Parallelen von Sport und Wirtschaft sind definitiv gegeben, und ich möchte diese so emotional und hautnah wie möglich präsentieren.

Ich freue mich darauf, mit Vermögensberatern zusammenzuarbeiten. Der eigene Wille, sich immer weiter zu verbessern, ist zentral für den persönlichen Erfolg! Das gilt für den Einzelnen wie auch für das Team. Diese Erfahrungen möchte ich teilen.

Erfolge

  • Olympische Spiele 2004 – 2016
    Jüngster deutscher Olympiaturner aller Zeiten 2004 Athen
    Bronze 2008 Peking
    Silber 2012 London
    Gold 2016 Rio de Janeiro
  • Weltmeister am Reck 2007 in Stuttgart
  • 6-facher Europameister
  • Gold bei der Universiade 2015 in Gwangju
  • Gold bei den Europaspielen 2015 in Baku
  • 40-facher Deutscher Meister (bis 2016)
  • Deutschlands Sportler des Jahres 2007 & 2016